Jazz up your life!

Jazz und Improvisierte Musik können Einiges

Seit inzwischen 25 Jahren arbeite ich als Musiker, Uni-Dozent, Musikschullehrer und Schlagzeug Coach. Was mich an Improvisierter Musik besonders fasziniert ist die Freiheit im Ausdruck, die sie dem Spieler ermöglicht.

Rückblickend würde ich sogar sagen, dass Jazz zu Aufrichtigkeit und Authentizität »erzieht« - selbsterklärend, und auf eine der Musik inhärente, überzeugend charmante Art.

Gleichzeitig vermittelt das Erlebnis »Jazz« ein Gefühl für Gemeinschaft: das gemeinsame Improvisieren läßt eigene Stärken bewusst werden, ermöglicht, individuelle Fähigkeiten zu entwickeln, und führt im Ergebnis dazu, eigene, als auch die Begabungen des Gegenübers als einzigartig wertzuschätzen. Improvisierte Musik macht zum Teamplayer, noch bevor das den Spielern selbst überhaupt bewusst wird.

In der Improvisation hören wir auf zu denken: Stattdessen kommen wir im Jetzt an und fangen an zuzuhören.

Außermusikalische Nebeneffekte

Neben der Entwicklung musikalischer Fähigkeiten fördert das intuitive Spiel besonders solche »Skills«, die angesichts aktueller, gesellschaftlicher Herausforderungen ständig an Bedeutung gewinnen: Nach Einschätzung von Experten gehören die so genannten »Soft Skills« zu den Kompetenzen, die maßgeblich über Erfolg oder Scheitern des globalisierten Menschen entscheiden werden. Mir liegt an einer Webseite, die das besondere Potential dieser Musik - Mehrwert für andere zu erzeugen - transportiert und transparent macht

Kunst und Musikvermittlung

Auch wenn die meisten Musiker den Mittelpunkt ihrer Arbeit im künstlerischen Bereich sehen, spielt Musikvermittlung in unserem Berufsbild eine zentrale Rolle. Ich betrachte es als große Chance, Gesellschaft auf diese Art mit zu gestalten, insbesondere da, wo früh Weichen gestellt werden: im Kontakt mit denen die nach uns kommen. 

Passion und Leidenschaft teilen

Aktuelle Entwicklungen deuten auf ein sich wandelndes Verhältnis zwischen Künstler und Publikum hin: Die Grenzen zwischen beiden werden fließend, im Focus stehen Austausch, gegenseitige Bereicherung, und Teilen einer gemeinsamen Passion. Daran möchte ich gerne  - nicht zuletzt mit dieser Seite - konstruktiv mitarbeiten. Frieden, Toleranz, gegenseitige Wertschätzung, Kreatives Denken und Handeln, Authentizität, Liebe - welche Werte, und wieviel davon unsere Zusammenleben bestimmen wird davon abhängen »was wir draus machen«. 

Integrieren von Publikumsideen

Für alle, die eine besondere Affinität zu Musik spüren kann sie auf diesem Weg ein wertvoller Lehrer sein. Mit kosten- losen Downloads, gemeinsamen Musik Projekten von Laien und Profis auf Augenhöhe, der Integration von Publikums- ideen wie der konzertanten Klangmassage, oder dem in Kürze startenden Blog »Trust Your Groove« mit Musiker-Inter- views, nützlichen Informationen und natürlich Musik möchte ich dazu beitragen.

Ich empfinde es als Privileg täglich erleben zu dürfen wie Musik Menschen ermöglicht die Person zu werden die sie tatsächlich sein wollen. Jazz und Improvisierte Musik verfügen über dieses Tranformationspotential.

In diesem Sinne: Jazz up your life!

 

I can’t imagine my life or anybody else’s without music. It’s a light in the darkness that never goes out  (Martin Scorsese – »Feels Like Going Home«)

Gratis Downloads für Dich

Geteilte Freude - doppelte Freude

Viel Zeit, Leidenschaft und Geld ist in das Projekt geflossen.* Nun ist es fast geschafft: meine erste Trio CD erscheint! Sag wohin ich Dir Musik schicken soll, und Du bekommst 3 komplette Tracks in bester Audio Qualität kostenlos zum Download: Ralph Beerkircher (git), Echo Preisträger Tobias Hoffmann (git) und Myself (dm).

*  Danke Ralph Beerkircher, Tobias Hoffmann, Markus Braun, Anja Grote, Tobias Christl, Gerhard Richter, Peter Susewind, Eva Pöpplein, Thomas Ries, all den anderen und meiner ganzen Familie!